DESIGNED BY MIXWEBTEMPLATES

Neues Vorstandsteam bei der kfd-Henglarn

von li. C. Heinen, St. Ernesti, D. Röseler, K. Niggemeyer, M. Hoffknecht, C. Meschede-Agethen, A. Risse, B. Fromme, A. Niggemeyer, A. Becker, H. Klockenkämper, E. Becker, Foto Helga Kloppenburg

Bei der Mitgliederversammlung der kfd-Henglarn am 12.02.17 stand die Vorstandsneuwahl im Mittelpunkt.

Nach der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Helga Klockenkämper begann die Versammlung zur Einstimmung mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken. Anschließend wurde Helga Klockenkämper als Vorstandsvorsitzende verabschiedet. Nach 16 Jahren Vorsitz der örtlichen kfd stand sie für eine Neuwahl nicht mehr zur Verfügung. Mit viel Applaus und Anerkennung für ihre mit großem Engagement geleistete Arbeit wurde ihr von der Mitgliederversammlung gedankt.

Für langjährige besondere Verdienste in der kfd-Vorstandarbeit wurde ihr von Annelie Becker als Vertreterin der Frauengemeinschaft Henglarn das kfd-Ehrenzeichen als Stegnadel in Gold verliehen.

Helga Klockenkämper bedankte sich für das ihr seit 2001 entgegengebrachte Vertrauen. Ihr halbes Leben habe sie als Mitarbeiterin der kfd verbracht, davon mehr als die Hälfte als Vorsitzende. Die Arbeit in der Gemeinschaft habe ihr stets Freude gemacht, die dankbare Anerkennung habe ihr in all den Jahren Antrieb und Freude geschenkt.

Frau Annette Wagemeyer, geistliche Begleiterin der kfd im Bezirk Lichtenau und Gemeindereferentin im Patoralverbund Lichtenau, stellte noch einmal die Stellung der Frauengemeinschaft in Politik, Kirche und Gemeinschaft heraus und dankte anerkennend dem bisherigen Vorstand, besonders der Vorsitzenden, für die vielen Jahre ehrenamtlicher Tätigkeit.

Unter ihrer Leitung wählte die Mitgliederversammlung dann ein neues Vorstandsteam für 2 Jahre.

Annelie Becker und Anne Niggemeyer als alte Hasen wurden wiedergewählt und bleiben im Team, Claudia Meschede-Agethen und Annemarie Risse wurden neu hinzu gewählt.

Ein herzliches Dankeschön mit viel Applaus ging auch an die ehemaligen Mitarbeiterinnen Elisabeth Becker, Beate Fromme, Martina Hoffknecht, Clementine Hustedt-Günther und Dorothee Röseler, die bereits im November 2016 verabschiedet wurden, sowie an die Kassenprüferinnen Annegret Düchting und Ruth Artzt.

Als neue Mitarbeiterinnen konnten Stefanie Ernesti, Cornelia Heinen und Karin Niggemeyer gewonnen werden.

Auch Präses Pastor Johannes Wiechers wurde erneut in seinem Amt bestätigt.

Als neue Kassenprüferinnen stellten sich spontan Helga Ernesti-Uhe und Gudrun Uhe zur Verfügung.

„Häng dich rein ins Netz, das Frauen trägt“. Bei den letzten gut besuchten Mitgliederversammlungen wurden 8 neue Mitglieder gewonnen.

Foto: Helga Kloppenburg