20181125 Verabschiedung Sievers 2Im Rahmen des Christkönigsgottesdienstes ist Herr Franz-Josef Sievers am Sonntag, 25.11. 2018 als langjähriger Organist von Holtheim verabschiedet worden.

Der amtierende Geschäftsführer des Kirchenvorstandes, Herr Lothar Junker und Frau Dr. Annegret Meyer als Pfarrgemeinderatsvorsitzende und „Mitorganistin“ in Holtheim, haben sich am Ende der heiligen Messe mit beeindruckenden Worten bei Herrn Sievers und zugleich auch bei dessen Frau, die die Organistentätigkeit immer unterstützt hat, bedankt.

Herr Junker wie auch Frau Dr. Meyer haben heraus gestellt, dass Herr Sievers seit 1970 nach dem Weggang des damaligen Lehrers, Herrn Glunz, der zugleich auch in der Holtheimer Kirche die Orgel gespielt hatte, offiziell den Orgeldienst übernommen hatte.

20181125 Verabschiedung Sievers

Schon 4 Jahre zuvor, 1966, hatte Herr Sievers aushilfsweise in der sogenannten Frühmesse, die bis dato ohne Orgelbegleitung gefeiert wurde, die Orgel gespielt.

Frau Dr. Meyer erwähnte auch Herrn Sievers vorbildliches Engagement im Erarbeiten neuer Melodien und den Bemühungen, die Holtheimer Gemeinde mit dem Liedgut des 1975 neu eingeführten Gotteslobes bekannt zu machen. Sonntag für Sonntag habe er mit der Gemeinde neue Lieder eingesungen. 

Herr Sievers bedankte sich anschließend bei den beiden Sprechern für das besondere Lob, verwies zugleich aber auch auf die Konsequenzen, die im Laufe der Jahre der Orgeldienst für das familiäre Zusammenleben hatte. Aus der Notwendigkeit heraus hätte z.B. der Heilige Abend familiär immer schon um 16 Uhr gefeiert werden müssen, da der Rest des Abends der Begleitung der kirchlichen Liturgie gehörte.

Abschließend überbrachte Pastor Josef Wördehoff auch die Glückwünsche der Partnergemeinde Lechowo in Ostpreußen, die sich Herrn Sievers zu einem besonderen Dank verpflichtet fühlt. Schließlich ist Herr Sievers zusammen mit Herrn Bernhard Fecke der Organisator für die Anschaffung einer Orgel in der Kirche von Lechowo gewesen. Hatten beide doch 2010 die Idee, eine gebrauchte Orgel aus Niedersachsen für die Kirche in Lechowo zu kaufen und nach Lechowo zu bringen. Die Kosten von insgesamt 12000,00€ waren schnell zusammen und Herr Sievers hat zusammen mit seinem Sohn Markus und Herrn Bernhard Fecke dafür gesorgt, dass diese Orgel nach Lechowo transportiert und dort aufgebaut werden konnte.

In einem feierlichen Gottesdienst damals im Mai 2011 ist unter großer Beteiligung der dortigen Bevölkerung und auch einer großen Delegation aus Lichtenau die Orgel eingeweiht worden. Franz Josef Sievers war der erste Organist, der die Orgel dort bespielen durfte.

Noch heute wird den Lichtenauer  Besuchern der Kirche in Lechowo immer wieder erzählt, dass die Orgel in der Kirche der intensiven Bemühungen von Herrn Franz Josef Sievers und Herrn Bernhard Fecke zu verdanken ist.

Pastor Josef Wördehoff beendete seine Worte mit folgendem Zitat, welches er in seinen alten Vorlesungsmitschriften an der Westfälischen Wilhelmsuniversität  im Fach Liturgie gefunden hatte: „Das Schönste und Höchste, was Musik zu künden vermag, ist gerade dies: wenn ein Organist seinem Glaubensbekenntnis und seiner Glaubenserfahrung klin­gende Gestalt gibt, wenn er in das jahrtausendealte, vielstimmige Lob Gottes seine einmaligen, unverwechselbaren Töne einschreibt.“ Pastor Wördehoff betonte, dass diesen Gedanken Herr Franz Josef Sievers in seiner langjährigen Organistentätigkeit immer wieder versucht habe,  zum Ausdruck zu bringen.

Dezember 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Anschrift

Pastoralverbund Lichtenau
Am Kirchplatz 6
33165 Lichtenau

Kontakt

Telefon: 0 52 95 / 9 85 60
E-Mail senden 

Öffnungszeiten

dienstags 09:00 - 11:00 Uhr
donnerstags 15:00 - 17:00 Uhr
freitags 09:00 - 11:00 Uhr

Besucher

Heute 48

Gestern 102

Woche 240

Monat 1995

Insgesamt 201847

Aktuell sind 30 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions