190804 Annenberg DSC04777Am Sonntag des ersten Augustwochenendes feierte die Pfarrgemeinde St. Kilian in Lichtenau das 350-jährige Jubiläum der Annenkapelle Amerungen, die zwischen Lichtenau und Husen gelegen ist. Dazu machte sich eine große Pilgergemeinschaft begleitet vom Blasorchester Lichtenau nach einer ersten Station in der Pfarrkirche zu Fuß auf den Weg zum Festhochamt nach Amerungen. Auch aus Holtheim machten sich viele Pilgerinnen und Pilger auf den gemeinsamen Weg.

190804 Annenberg DSC04766Dort an der Annenkapelle feierte dann Weihbischof Hubert Berenbrinker aus Paderborn das Pontifikalamt mit mehr als 700 Gläubigen aus nah und fern.

In seiner Festpredigt sprach er besonders den Familien Mut zu, die in unserer heutigen Zeit, in der Schnelllebigkeit und Digitalisierung das Familienleben bestimmen, große Verantwortung hätten, den Glauben miteinander zu leben und weiterzugeben. Mit seinen Worten traf er den Nerv der Zeit auf sehr wertschätzende Weise. Nicht allein die Festpredigt war hervorragend, auch die musikalische Gestaltung durch das Blasorchester Lichtenau sowie der Kirchenchöre aus Lichtenau und Husen trugen zu einem sehr würdevollen Festhochamt bei strahlendem Sonnenschein bei.

190804 Annenberg DSC04779

Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die Landfrauen Lichtenau-Hakenberg boten Kaffee und Kuchen an, die Lichtenauer Jungschützen kühle Getränke und Franz Lange mit Team sorgte für das deftige Essen. Auch kleine Andenken, die Josef Dissen in limitierter Auflage organisiert hatte, wurden den Besuchern angeboten. Die Kleinsten konnten sich am Maltisch oder beim Tischtheater zur Heiligen Anna die Zeit vertreiben, während Mama und Papa den wunderschönen Blumenschmuck an und in der Kapelle bestaunten.

190804 Annenberg DSC04791

Das Planungsteam, in dem sich Josef Dissen, Ursula Hüneke, Markus Müller und Annette Wagemeyer vor dem Fest viele Gedanken gemacht hatten, war sehr zufrieden mit der neuen Parksituation. Denn erstmalig war der rechte Fahrbahnrand auf der Kreisstraße 69 zwischen Blindeborn und dem Staubecken in Amerungen zum Parken freigegeben. Vom Parkplatz am kleinen See bis zur Annenkapelle fuhr Ortsvorsteher Wolfgang Scholle den Shuttlebus, so dass der Fußweg gut zu schaffen war.

Das Jubiläum war zusammen mit dem Dankgottesdienst am nachfolgenden Montagmorgen und dem anschließenden Kaffeetrinken, organisiert von der kfd Lichtenau, ein rundum gelungenes Fest. Allen, die durch ihre Mitarbeit und / oder Gebet dazu beigetragen haben, sei herzlich gedankt.

Dezember 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Anschrift

Pastoralverbund Lichtenau
Am Kirchplatz 6
33165 Lichtenau

Kontakt

Telefon: 0 52 95 / 9 85 60
E-Mail senden 

Öffnungszeiten

dienstags 09:00 - 11:00 Uhr
donnerstags 15:00 - 17:00 Uhr
freitags 09:00 - 11:00 Uhr

Besucher

Heute 21

Gestern 326

Woche 347

Monat 3835

Insgesamt 260730

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions